Info zu Hartz IV

Übernahme von Wohnkosten:
Zu den Leistungen nach SGB II (Hartz IV) und SGB XII gehören auch die Kosten für Wohnung und Heizung gemäß § 22 SGB II bzw. § 35 SGB XII. Diese laufenden Leistungen werden in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen übernommen, soweit sie angemessen sind.

Grundlage für die Übernahme der Wohnkosten sind die „Ausführungsvorschriften zur Gewährung von Leistungen gemäß § 22 SGB II und §§ 29 und 34 SGB XII im Land Berlin (AV-Wohnen).

Seit dem 01. Mai 2012 ist die Wohnaufwendungenverordnung (WAV) in Kraft getreten. Sie weist die neuen Richtwerte für angemessene Wohnkosten abhängig von der Größe der Bedarfsgemeinschaft, der beheizten Fläche des Wohngebäudes und vom jeweiligen Heizenergieträger differenziert aus. Details zu diesen Regelungen finden Sie unter folgenden Link:

http://www.berlin.de/sen/soziales/sicherung/umsetzung_sgbii/wohnen.html

Die Seiten des Landes Berlin geben unter den Stichworten

Allgemeine Regelungen für SGB II-Leistungsberechtigte
Rund ums Wohnen
Neue Wohnraumgrößen. Eine Person 50qm. Jede weitere Person 10 qm.